Unsere Referenzen

flexibel. schnell. wirtschaftlich.

Das eSyNet-System ist bereits in mehreren Schweizer Spitälern sowie Heim- und Pflegeorganisationen erfolgreich im Einsatz

Erfolgsgeschichte FMI

Die drei Spitäler Frutigen, Meiringen und Interlaken bilden die FMI Aktiengesellschaft. Gemeinsam versorgen die Spitäler über 30 Gemeinden im Berner Oberland. Jährlich werden über 10 000 Fälle stationär und weitere 50 000 Fälle ambulant behandelt. Für die innovativen Methoden und hochklassige Pflege ist die FMI mit der Anerkennung für Excellence ausgezeichnet.

Zurzeit sind 14 eSyBox-Lagersysteme auf den Stationen der drei Spitäler im Betrieb. Die umliegende Infrastruktur – über 120 Schränke, Kühlschränke, Lagerroboter und Blister-Automaten – sind vollständig in das eSyNet integriert. Alle Informations- und Warenflüsse werden über das zentrale System koordiniert und ausgewertet: eSyApp bezieht in Echtzeit die Patienten- und Medikamentendaten, koordiniert die Warenbestellungen und führt das Pflegepersonal durch die Entnahme der korrekten Medikamente.

Mit dem Betrieb von eSyNet ist die Versorgung der Stationen sichergestellt und Fehlbestände können vermieden werden. Die Unterstützung durch das System führt im täglichen Betrieb des Spitals zu sehr deutlichen Zeitgewinnen für die Pflegekräfte. Ausgegebene Medikamente werden automatisch und personalisiert an die Leistungserfassung übermittelt. Im Gesamten ergibt sich ein automatisiertes System, dass die logistischen Herausforderungen in modernen Spitälern mit einer innovativen und zukunftsweisenden Lösung beantwortet.

Weitere Referenzen